St Sebastianus Bruderschaft blickt zuversichtlich auf den Weihnachtsmarkt 2021

Foto: Marc Schiffeler

Nach einem Jahr voller Absagen und Ausfällen von Veranstaltungen erlauben die hohe Impfquote und die entspannte Gesundheitslage wieder die Durchführung auch von größeren Märkten im Freien. Die Stadt Willich hat daher der Durchführung des beliebten und traditionellen Weihnachtsmarktes am Schloss Neersen am 3. Adventswochenende (11. -12. Dezember 2021) grundsätzlich zugestimmt, nachdem ein entsprechendes Sicherheits- und Hygienekonzept vorgelegt wurde.
Vorstand und Mitglieder der Bruderschaft haben bereits die Detailplanungen aufgenommen und wollen wie im Vorjahr ein vielseitiges Ausstellerprogramm sowie die Bewirtung mit deftigen Speisen sowie mit Kaffee und Kuchen in der Cafeteria anbieten. Das musikalische Programm und der Besuch des Nikolaus an beiden Tagen runden das Programm dieses nun schon 33. Weihnachtsmarktes in Neersen ab.  

"Die Sicherheit der Besucher steht für uns an erster Stelle", sagt André Schäfer, der neue Präsident der Bruderschaft. Auf Basis der aktuellen Corona-Bestimmungen gelten für den Zutritt die 3Gs - geimpft, genesen oder getestet (max. 48 Stunden zurückliegender Antigen-Schnelltest). "Wir befinden uns im engen Austausch mit den zuständigen Behörden und werden die Besucher über unsere Internet- und Facebookseite über Änderungen der Corona-Bestimmungen auf dem Laufenden halten", so André Schäfer weiter. 

Interessierte Aussteller können sich unter weihnachtsmarkt@sebastianer-neersen.de  gern an die Marktorganisatorinnen Annette van den Brock und Melanie Schaath wenden.

Zurück