Generalversammlung im Bruderschaftshaus Wahlefeldsaal

Nach der Verlegung vom üblichen Termin im Januar aufgrund der Corona-Beschränkungen fand nun am vergangenen Sonntag das Patronatsfest der St. Sebastianus Bruderschaft 1802 Neersen e.V. statt. Es begann um 10.00 Uhr mit der gemeinsamen Schützenmesse in der Pfarrkirche St. Maria Neersen. Anschließend wurde die jährliche Generalversammlung unter 2 G+ Bedingungen im Bruderschaftshaus Wahlefeldsaal durchgeführt. Rund 75 Schützen lauschten der Begrüßung durch André Schäfer, den neuen Präsidenten der Bruderschaft, der sich zunächst herzlich für das Erscheinen der Schützen bedankte und die Königshäuser sowie die Ehrenmitglieder willkommen hieß.

Auf der Tagesordnung standen der Bericht des Vorstandes, des Schatzmeisters, des Schießmeisters und der Jugendabteilung. Im Bericht des Vorstandes ließ der Präsident das Jahr 2021 Revue passieren und benannte als dessen Höhepunkte den Schützentag, das Oktoberfest sowie den Frauenkaffee und die Nikolausfeier mit dem Vogelschuss zur Ermittlung des Kinderkönigs 2022. Zum Abschluss des durch die Corona-Pandemie bestimmten Jahres konnte immerhin das Turmblasen vor Schloss Neersen durchgeführt werden. Für das neue Jahr ist man zuversichtlich, die anstehenden Freiluftveranstaltungen wie das Osterfeuer, das Kinderschützenfest zu Pfingsten sowie das Schützenfest am 1. Juli-Wochenende durchführen zu können. Hierfür hat die Stadtverwaltung bereits ihre Unterstützung zugesagt.

Der Bericht der Schatzmeisterin war aufgrund des Ausfalls einiger Veranstaltungen im Wahlefeldsaal (Karneval) sowie des Weihnachtsmarktes nicht so positiv wie in den Vorjahren, aber im Rahmen des Erwartbaren zufriedenstellend.
Die Schiessmeisterin berichtete über eine gute Nutzung des Schießstandes im Keller des Bruderschaftshauses sowie den positiven Abschluss der regelmäßigen TÜV-Prüfung für den Außenschiessstand.
Aus der Jugendabteilung berichtete die Jungschützenmeisterin Vivien Germann über in 2021 durchgeführte Veranstaltungen sowie die Pläne für 2022. Die stellv. Jungschützenmeisterin Carolin Brintrup wurde in ihrem Amt bestätigt. Neu im Vorstand sind Niklas Nolting und Joshua Schälich als Schriftführer. Auf Beschluss der Bruderschaft nehmen verschiedene Vorstandsmitglieder - auch aus dem Jugendvorstand - an einem Programm zur Prävention von Diskriminierung und sexueller Gewalt gegen Schutzbefohlene teil. Dies gehöre zu den Aufgaben von Vereinen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.   


Nach dem Bericht der Kassenprüfer wurde dem amtierenden Vorstand einstimmig die Entlastung erteilt.

Vor den Wahlen zum Gesamtvorstand diskutierte und verabschiedeten die Mitglieder einige vorbereitete Änderungen in der Satzung und der Geschäftsordnung, so z. B. Grundsätze zur Mitgliedschaft, die Erweiterung der Vertretungsbefugnis für Amtsgeschäfte innerhalb des geschäftsführenden Vorstandes und eine gendergerechte Anpassung des Satzungstextes.

Bei den Vorstandswahlen wurde nach dem Ausscheiden von Alexander Schaath nun Jan Hellwig zum 1. Brudermeister gewählt. Als neuer 2. Brudermeister trat Stefan Broeckmann in den Vorstand ein. Geschäftsführer für den Wahlefeldsaal ist nun Ludwig Küppers. Die Schatzmeisterin Heike Küppers, die stellvertr. Schriftführerin Sandra Vollberg sowie die Fachbereichsleiter für die Kommunikation mit anderen Vereinen und das Jahrbuch wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Weitere Punkte auf der Tagesordnung waren das Osterfeuer am Ostersonntag um 18.00 Uhr auf dem Minoritenplatz, das Kinderfest zu Pfingsten, das Jahrbuch der Bruderschaft, der Ablauf des Schützenfestes sowie weitere Termine im Jahresverlauf.

Zum Abschluss der Mitgliederversammlung resümierte der in der Tagesordnung aktiv involvierte Präses der Bruderschaft, Pastor Markus Poltermann eine lebhafte Auseinandersetzung der Versammlung mit ihren satzungsgebundenen Werten sowie ihrer Aufgaben und Ziele im Vereinsleben. Dies zeige die Modernität und Zukunftsorientierung der Bruderschaft an. Nach dem Schlusswort des Präsidenten beendeten die Mitglieder den Tag mit einem gemütlichen Beisammensein im Bruderschaftshaus

Zurück